Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 26. Juli 2017, 18:09

Sommerloch

Wassermassen ohne Ende sollen wir denn alle jämmerlich ersaufen, was denkt er sich da nun wieder unser Weltenlenker und wo sitzt er dieses fürchterliche Wetter überhaupt aus frage ich mich .
Ist es sinnvoll die braven und auch die weniger braven Leidenden so mit des Himmels Tränen zu überschwemmen ?
Kann es denn nur Zufall oder gar Absicht sein oder hat wieder die Großzahl machtorientierter Politgrößen ihre selbst eingebrockte Suppe nicht aufgegessen ?
Nein meine lieben Leser sage ich zu Euch und rufe es fest hinaus, der große Weltenlenker möchte auch Österreich an den maritimen Welthandel anschliessen und plant daher ein ausgedehntes Seegebiet von den Alpen bis zum Meer. Doch was ruft ihr mir zu, hätte er da nicht vorab uns allesamt fragen müssen ? Nein sage ich denn das ist die Konsequenz unser hinter vorgehaltener Hand lächelnden Meinung über die Schluchtenspringer die das Meer nie zu sehen bekommen würden.
Ja was hat er sich denn dabei gedacht doch die Tiroler wirds freuen und natürlich die Motorbootbauer der Alpenregion, schon plant man Sandimporte aus Afrika um Strände aufzuschütten und Dolce Austria zu zellebrieren. Schon bekunden die angrenzenden Binnenländer Interesse am Alpenstaat und die Reisebuchungen lauten auf Blaue Lagune am Großglockner oder Goldstrand in der Steiermark.
Nur die Schweiz hält sich raus und macht auf neutral, im Tobleroneland bleibt alles wie immer.
Bald gibt es Kaiserschmarrn in Hamburg und die Sprotten werden direkt bis Salzburg ab Kutter verkauft.
Schrecklich liebe Mitleser sage ich euch, wo bleibt da die regionale Isolation, muss das denn wirklich sein ?
Stopfen wir dieses Sommerloch mit feinster Musik aus dem Radio Niwo und auf Regentage wird hernach Sonne folgen, die Flüsse werden wieder Wegen und Straßen weichen und Kaiserschmarrn gibt es only auf der Alm bei den Mozartkugeln.


Ich wünsche euch allesamt besseres Wetter und verbleibe Euer


Kalle Schmierfink
Grüße aus der Pleißestadt

2

Samstag, 11. August 2018, 19:31

Da sieht man es mal wieder, im letzten Jahr konnten wir uns das Wetter schönsaufen, dieses Jahr haben wir halbtrockenen Fusses die antikommunistischen Schutzwälle überschreiten dürfen.
Grüße aus der Pleißestadt

Ähnliche Themen