Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Radio NiWo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 26. August 2016, 13:56

Versprochen ist versprochen



Ein Ehemann verlangte von seiner Frau ihn mit all seinem Vermögen zu begraben. Sie tat stattdessen DAS…



Manche Menschen lieben ihr Geld mehr als ihre Liebsten. Der Mann in dieser Geschichte gehört zu jenen Menschen. Im Laufe seines Lebens arbeitete er hart und hat sein ganzes Geld gespart. Er liebte sein Geld so sehr, dass er es auch nach seinem Ableben behalten wollte. Also verlangte er von seiner Frau, ihn mit all seinem Geld zu begraben. Da sie sehr moralisch war, fügte sich die Frau seinem Wunsch. Allerdings hatte sie ihre Zweifel, ihm den Wunsch wirklich so zu erfüllen. Doch lies nun selbst was die Frau nach seinem Ableben tatsächlich gemacht hat.



Er war ein Mann, der sein ganzes Leben lang gearbeitet, und sein ganzes Geld gespart hatte.

Er war ein echter Geizhals, wenn es um sein Geld ging. Er liebte das Geld mehr als alles andere und kurz vor seinem Tod, sagte er zu seiner Frau: „Nun höre, wenn ich sterbe möchte ich, dass du mein ganzes Geld nimmst und mit mir in den Sarg packst. Ich möchte mein ganzes Geld mit ins Jenseits nehmen.“

So bekam er von seiner Frau das Versprechen, dass sie das ganze Geld mit ihm in den Sarg legen würde, wenn er irgendwann stirbt. Nun, eines Tages starb er.

Er wurde in den Sarg gesteckt. Seine Frau saß in schwarz neben ihrem besten Freund. Als die Zeremonie abgeschlossen war, kurz bevor das Bestattungsunternehmen sich bereit machte den Sarg zu schließen, sagte die Frau, „Moment mal!“

Sie hatte einen Schuhkarton mit gebracht. Sie näherte sich dem Sarg und legte den Karton hinein. Dann schloß der Bestatter den Sarg und rollte ihn weg.

Ihr Freund sagte: „Ich hoffe, dass Du nicht so verrückt warst, all das Geld in den Karton zu tun.“

Sie sagte: „Ja, ich habe es versprochen. Ich bin ein ehrlicher Christ, ich kann nicht lügen oder betrügen. Ich versprach ihm, dass das Geld in dieser Schatulle mit ihm begraben wird.“

„Du willst mir wirklich sagen, dass du jeden Cent seines Geldes in den Sarg getan hast?“

„Sicher“ sagte die Frau. „Ich habe alles auf mein Konto eingezahlt und ihm einen Scheck ausgestellt.“
Ich Krümel zwar wie Sau,aber dafür bin ich fusselfrei.Garantiert!

Opilix

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: ne echte Kölsche

Beruf: Jeckenkutschierer

  • Nachricht senden

2

Samstag, 27. August 2016, 20:56

Sehr schlau :thumbsup: