Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Radio NiWo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Iceman

Anfänger

  • »Iceman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Wohnort: Münsterland

Beruf: Admin ICT

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. Juni 2017, 16:13

Ein Schelm wer Böses denkt..........

Der Krümel (umgs. auch Krüml, Krümmel, Krümele oder Krümölöö genannt) ist die kleinste, teilbare Einheit von Teigwaren wie Brot, Kuchen, Keksen ö.Ä.
Ihre Form ist ungleichmäßig und mathematisch nicht erfassbar. Das liegt daran, dass Mathematiker sich gar nicht mit Krümeln auseinander setzten wollen. („Seit wann kommt denn der Mathematiker zum Krümel?“)
Biologen hingegen starten von Zeit zu Zeit Krümelaktionen, bei denen freilebende Krümel zu Forschungszwecken eingefangen werden. Diese werden dann gewogen, vermessen und beringt. Nachdem alle Daten dokumentiert wurden werden die kleinen Racker wieder behutsam in die Freiheit entlassen.
Die Erhebungen sind unersetzlich bei Studien zu Juckverhalten und Wandergewohnheiten der einzelnen Arten.
Als Unterarten sind Schokokuchenkrümel, Lebkuchenkrümel und Kekskrümel bekannt.
Krümel verstecken sich meist unter Tellern oder Tischen und in Tupperwareboxen, um vor ihrem natürlichen Feind, dem Staubsauger, dem Säugetier und der Kuchengabel Zuflucht zu finden.
Manche wohnen auch das ganze Jahr über in Krümeldosen.
Die Laute eines Krümels klingen etwa wie: "crchrg-crchrg".

Vorsicht ist vor den Schokokuchen-Krümeln (auch Terror-Krümel oder Killer-Krümel genannt) geboten. Sie sind sehr klein und somit schwer zu finden. Falls ein Schokokuchen-Krümel ausfindig gemacht worden ist, sollte man möglichst schnell sein Territorium verlassen da er einen sonst mit tödlichen Pieks-Angriffen niederstrecken kann oder auf seine eigentlich geheime Geheimwaffe zurückgreift. Die besagte geheime Geheimwaffe nennt sich der Kekskitzelroboter, dieser kann mit seinen unschlagbaren 25 Armen den Eindringling mit Kitzeln zur Aufgabe zwingen.

Krümel/Krümele kann auch als Kosename für ganz besondere Menschen verwendet werden.
Das Krümelmonster hat sogar einen Pakt mit dem Krümel geschlossen (einen sog. "Krümel-Keks-Vertrag").
Der Krümel ernährt sich ausschließlich von Krümeln bis er ausgewachsen ist (dann erlegt es Vegetarier).

:D :D :D

Iceman

Anfänger

  • »Iceman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Wohnort: Münsterland

Beruf: Admin ICT

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. Juni 2017, 16:20

Noch einen Nachtrag.......

Sprüche:

-Mama, Mama nicht saugen, das ist kein Dreck, das ist ein Krümeltreffen.
-Come to the dark side... we have KRÜMEL'S!
-Treffen sich zwei Krümel vor dem Bäcker, sagt der eine zum anderen: "Nah, biste auch vom Keks?", sagt der andere:
Verkrümel dich!
- Hasta la Vista, Krümel!
-Du kannst mich mal Krümeln

Ähnliche Themen